5 Ergebnisse


Europäische Gas-Anbindungsleitung (EUGAL) in Brandenburg

Die GASCADE Gastransport GmbH, Kölnische Straße 108 - 112, 34119 Kassel, beantragte gem. § 43 S. 1 Nr. 2 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) beim Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) das Planfeststellungsverfahren für die Errichtung und den Betrieb der EUGAL, abschnitt Brandenburg, gem. § 43 S. 1 Nr. 2 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Die Leitung soll dem...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe


Erdgasfernleitung EUGAL, Abschnitt Brandenburg

Die Erdgasfernleitung EUGAL soll auf ca. 275 km möglichst parallel zur bereits bestehenden Erdgasferngasleitung OPAL durch Brandenburg geführt werden. Sie umfasst zwei Leitungsstränge von je 1.400 mm Durchmesser und soll für einen Betriebsdruck von 100 bar ausgelegt werden. Ihre jährliche Transportkapazität wird mit maximal 51 Mrd. m3 angegeben. Die Verlegung der EUGAL ist bis auf wenige Ausnahmen...

  • Raumordnungsverfahren nach ROG mit UVP
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg
GL 5 Umsetzung der Raumordnungspläne Teilraum Nord, Regionale Kooperationen
Herr Martin Eifler


Planfeststellungsverfahren: Neubau der 110-kV-Freileitungsverbindung zwischen dem...

Die DB Energie GmbH, Pfarrer-Perabo-Platz 2, 60326 Frankfurt/Main, und die Westnetz GmbH, Florianstraße 15-21, 44139 Dortmund, planen auf dem Gebiet der Stadt Koblenz (Gemarkungen Neuendorf, Kesselheim, Bubenheim, Metternich und Rübenach) den Neubau folgender Freileitungen: Neubau der 110-kV-Gemeinschaftsleitung Punkt Maria Trost – Punkt Metternich (Bauleitnummer [Bl.] 1365); Länge 6,7 km, Neubau...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Umweltministerium (MUEEF)
SGD-Nord (Struktur- u. Genehmigungsdirektion Nord)


Pfalzweke Netz AG - Planfeststellungsverfahren für den Umbau der...

Planfeststellungsverfahren für den Umbau der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Otterbach - Homburg, Pos. XVIII

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Oberbergamt


Planfeststellungsverfahren Investition FGL 32 Räpitz - Niederhohndorf

Die ONTRAS Gastransport GmbH hat bei der Landesdirektion Sachsen einen Antrag auf Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) für das oben genannte Vorhaben gestellt. Die in den Jahren 1957 bis 1968 errichtete Ferngasleitung von Räpitz nach Niederhohndorf mit einer Gesamtlänge von 70 km, davon ca. 44 km in Sachsen und ca. 26 km in Thüringen, soll...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Landesdirektion Sachsen
Dienststelle Leipzig
Abteilung 3 (Infrastruktur)